Baurecht

Im Baurecht wird unterschieden in öffentliches Baurecht und privates Baurecht. Das private Baurecht regelt die rechtlichen Beziehungen zwischen den privaten Baubeteiligten: Auftraggeber bzw. Bauherr und Architekt, Ingenieur, Bauunternehmer und Handwerker. Zum privaten Baurecht gehört aber auch das private Nachbarrecht, also der typische „Streit am Zaun“: Bäume und Sträucher, die
herüberragen usw. Das öffentliche Baurecht dagegen befasst sich mit denjenigen Teilen des öffentlichen Rechts, die das Bauvorhaben betreffen. Im öffentlichen Baurecht unterscheidet man Bauordnungs- und Bauplanungsrecht, also die Korrespondenz mit dem städtischen Bauamt, dem Ordnungsamt usw.

Öffentliches Baurecht

  • Bauordnungsrecht
  • Baugenehmigung
  • Nutzungsänderung
  • Bestandsschutz
  • Bauplanungsrecht
  • Baunutzungsverordnung
  • Baugesetzbuch
  • Naturschutz
  • Landschaftsschutz
  • Straßenrecht
  • Abgaben
  • Erschließungsbeiträge
  • Abwasserabgaben
  • Öffentliches Nachbarrecht
  • Abstandsflächen
  • Bauordnung
  • Brandschutz
  • Ordnungsbehördliche Verfügungen
  • Nutzungsuntersagung



Privates Baurecht

  • Architektenrecht
  • Bauwerkvertragsrecht
  • Baumängel



Baurecht

Erfahren Sie mehr über MRWAF